Teamfortress 2 – Sniper tipps

Wie wird man ein guter Sniper? Die Antwort dazu ist Traininig,Training und nochmals Training. Da solche Floskeln sich zwar gut anhören aber wenig gebräuchlich sind, wenn man sich verbessern will, hier ein paar Tipps.

Generell ist das Problem, am snipern, dass jeder Schuß sitzen muss und keine Fehler erlaubt sind. Schießt man zu schnell hat man den Schuss vergeudet. Wartet man
zu lange, dann ist das Ziel längst wieder verschwunden und macht einem schlimmstenfalls den Garaus. Also egal wie die Zeit arbeitet immer gegen den Sniper.

Tipp 1- Zeit gewinnen
Zeit gewinnt man durch kürzere Reaktionszeiten. Welche man im kontinuierlichen Training erhält. Das Ziel ist es nicht mehr darüber nachzudenken, wohin man zielt sondern aus der Reaktion ohne nachzudenken einen Schuß abfeuern kann. Dafür rate ich zu reinen Snipermaps in der man nur snipern kann, um seine Reaktionszeit zu trainieren. Der Effekt ist nach einer Stunde sofort zu spüren, wenn man im Anschluss auf eine normale map spawnt und loslegt.

Tipp 2 – Kenne die map
Wer die Map nicht kennt weiß nicht von wo und wie potentielle Ziele, um die Ecke laufen und ist auch nicht immer mit guten Sniperpositionen vertraut. Die Kenntnis über das Schlachtfeld verschafft einem wieder Zeitvorteile, da man sich dass suchen von Positionen spart und weiß von woher die Gegner kommen.

Tipp 3 – Sei klar im Geist
Wer sehr müde, abgelenkt ist oder am besten noch drei Bier getrunken hat wird einfach nicht gut treffen. Das mag mir sehr klar sein aber bedauerlicherweise ist es vielen nicht wirklich klar, das ihre Hand an ihr alles steuerndes Gehirn angeschlossen ist 😉 Eine Technik aus dem Zen Bogen schiessen, hilft übrigens auch beim aiminig.
„Ausatmen beim Schuß“ Natürlich sollte man das nicht unbedingt im Teamspeak mit Freunden machen.

Tipp 4 – Bleib bei deiner Klasse
Ich erlebe es regelmäßig, auf meiner Lieblings map ctf_2Fort, dass die gegnerischen Sniper einfach ragequitten oder aus Wut die Klasse wechseln und sich als Spy anschleichen, als Soldier Raketen spammen oder als Demo pipebombs werfen. Das ist nachvollziehbar aber es verbessert nicht den Skill. Der gegnerische Sniper schießt dich in Grund und Boden? Wunderbar ein besseres Training gibt es nicht! Weitermachen bis du eine Lösung gefunden hast.

Tipp 5 – immer auf die Rübe!
Ein Headshot killt voll aufgeladen jede Klasse und den Scout sogar komplett unaufgeladen. Das Problem ist nur den Kopf, der wesentlich kleiner als ist der restliche Körper, anzuvisieren und zu treffen. Ich ahne was einige von euch jetzt sagen „Ein voll aufgeladener Schuß auf den Körper hilft genauso gut!“ Ich kann das nur bestätigen und lasse den Heavy mal außen vor. Das Problem ist nur wieder die Zeit vergeht bis die Leiste voll ist. Ihr bleibt stehen und der feindliche Sniper macht einen Donut aus eurem Kopf. Daher gibt es immer nur ein Ziel „Headshot“.

Frei nach dem kleinen Löffel verbiegenden Jungen im Film Matrix
„Den Körper gibt es nicht“
.

Alle genannten Tipps zielen nur auf ein großes Thema, Zeit gewinnen. Gewinnt ihr Zeit gewinnt ihr als Sniper.

Similar Posts:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>